Loading...

Was kostet die Reparatur eines Automatikgetriebes?

Die Reparatur eines Automatikgetriebes ist ein größerer Aufwand, der nur von einer zertifizierten Werkstatt vorgenommen werden sollte, um den Wert des Autos zu erhalten. Darüber hinaus erfordert dieses Schadensbild eine große Sorgfalt, Erfahrung sowie spezifische Kenntnisse, die Sie in einer fachkundigen KFZ Werkstatt erwarten dürfen. Hinsichtlich der Kosten gibt es verschiedene Aspekte, die den Preis für die Reparatur Ihres Automatikgetriebes beeinflussen.

 

Was kostet die Reparatur eines Automatikgetriebes? tipps

Welches Automatikgetriebe ist in Ihrem KFZ verbaut?

Ein wesentlicher Faktor, der den Preis für die Reparatur bestimmt, ist der Arbeitsaufwand, der mit der Reparatur oder dem Austausch des Getriebes verbunden ist. Dabei wird zwischen drei Arten von Automatikgetrieben unterschieden, die einen unterschiedlichen Aufwand für die KFZ Werkstatt bedeutet. Entweder ist in Ihrem KFZ eine Wandler-Automatik, eine Halbautomatik oder eine Stufenlose Automatik verbaut. Jedes dieser Automatikgetriebe stellt eigene Herausforderungen an die Werkstatt Ihres Vertrauens und auch der Arbeitsaufwand, um an das Getriebe zu gelangen unterscheidet sich. Somit spielt zunächst die Art des Getriebes eine Rolle, wenn der Preis für die Reparatur festgelegt werden soll.

 

 

Wie können Sie sicher sein, dass das Automatikgetriebe wirklich defekt ist?

Aufgrund dessen, dass es einen deutlichen Arbeitsaufwand bedeutet, wenn die Werkstatt das Automatikgetriebe in Augenschein nimmt, sollten Sie sich relativ sicher sein, dass dort der Defekt liegt. Dabei müssen Sie berücksichtigen, dass es sich bei einem Automatikgetriebe um ein Verschleißteil handelt, welches langsam aber stetig verschleißt. Jedoch sollten Sie, sobald Sie die Vermutung haben, dass dort ein Defekt vorhanden ist, handeln, da sonst weitere Schäden entstehen. Wenn Sie eines dieser Anzeichen bei Ihrem KFZ bemerken, sollten Sie sich zu der Werkstatt Ihres Vertrauens begeben:

  • Sie bemerken beim Schalten, dass das Automatikgetriebe durchrutscht.
  • Sie stellen fest, dass Ihr Automatikgetriebe keinen Vortrieb mehr hat.
  • Wenn Sie Anfahren möchten, nehmen Sie eine Verzögerung wahr.
  • Bei der Kontrolle des Hydrauliköls stellen Sie fest, dass dieses schwarz ist und Sie können einen verbrannten Geruch feststellen.
  • Beim Fahren können Sie feststellen, dass Geräusche vorliegen, die Sie im Motorraum lokalisieren würden.

 

Reparatur oder Austausch?

Sobald die Diagnose vorliegt, dass der Defekt Ihres KFZ im Automatikgetriebe lokalisiert werden muss, stellt sich die Frage, ob eine Reparatur oder der Austausch die richtige Variante für Sie ist. Dabei ist zu beachten, dass zwar die Reparatur und Instandsetzung des Getriebes günstiger ist, als wenn ein neues Automatikgetriebe eingebaut werden muss, jedoch sollte dabei auch das Alter des vorhandenen Getriebes in die Überlegung einbezogen werden. Durch den Umstand, dass es sich dabei um ein Teil handelt, dass dem Verschleiß unterworfen ist, kann es, auf langfristige Sicht, die richtige Entscheidung sein, dass Automatikgetriebe auszutauschen, auch wenn eine Reparatur möglich ist.

Dabei kann der Preis dadurch niedriger gehalten werden, dass nicht auf ein neues Getriebe zurückgegriffen wird, sondern auf ein Austauschteil, dass gelegentlich günstig erstanden werden kann. Als Laie ist es schwierig eine solche Entscheidung zu treffen, da Ihnen die Erfahrung als auch die spezifischen Fachkenntnisse fehlen. Auch eine Ferndiagnose ist nur wenig hilfreich, da zahlreiche Aspekte dabei berücksichtigt werden müssen, um eine fundierte Empfehlung erstellen zu können. Aufgrund dessen ist auch hier anzuraten, dass eine entsprechende Fachwerkstatt aufgesucht wird, um die Reparatur oder den Austausch des Automatikgetriebes vorzunehmen.

Welche Aspekte müssen bei der Preisbestimmung berücksichtigt werden?

Ein Risiko bei der Reparatur eines Automatikgetriebes ist es, dass einzelne Komponenten zwar wiederhergestellt werden, aber in kurzer Zeit andere Teile des Getriebes problematisch sein können. Aufgrund dessen muss ein Automatikgetriebe fachkundig untersucht werden, bevor über die Möglichkeiten der Reparatur beziehungsweise des Austauschs gesprochen wird. Zu einer seriösen Beratung gehört auch, dass Sie von der KFZ Werkstatt zu Ihrem Nutzungs- und Fahrverhalten befragt werden. Denn sowohl der Kilometerstand als auch die Fahrweise und die tägliche Beanspruchung haben einen relevanten Einfluss darauf, welche Variante die richtige für Ihre individuelle Situation ist.

 

Hinzu kommt auch, dass Sie, wenn eine Instandsetzung nicht ausreichend ist, darüber gesprochen werden sollte, ob die Werkstatt Ihnen die Möglichkeit bietet ein kostengünstiges gebrauchtes Ersatzteil einbauen zu lassen, anstelle von einem neuen Automatikgetriebe. Darüber hinaus ist auch der Stundensatz entscheidend, denn die Werkstatt für solche Arbeiten berechnet. Auch hier gibt es deutliche Unterschiede, die sich letztendlich auf der Endabrechnung wiederfinden. Da es sich bei einem Automatikgetriebe jedoch um eine spezifische Dienstleistung handelt, die viel Kompetenz erfordert, sollten Sie sich für einen zertifizierten Betrieb entscheiden.

 

2019-04-12T11:30:53+00:00