Kostenlos online bewerten

Termin am Wunschort vereinbaren

Sofort Geld erhalten

 

Kostenlos Angebot einholen

Unfallwagen verkaufen – So berechnest du den Wert deines Unfallwagens

Ein Unfall ist mehr als ärgerlich. Nicht nur dein liebgewonnenes Auto ist nicht mehr zu gebrauchen, auch die nächsten Schritte wollen gut überlegt sein. Das Auto wieder instand zu setzen ist verhältnismäßig zu teuer, die Schrottgebühren zu hoch und einen Unfallwagen auf eigene Faust zu verkaufen gestaltet sich meist als unmöglich. Mithilfe von Homecar24 kannst du aber wenigstens noch das Beste aus der Situation machen. Wir helfen dir, deinen Unfallwagen doch noch zu verkaufen und den besten Preis dafür zu erzielen. So sparst du dir die teure Reparatur, unnötigen Stress und bist vielleicht schon auf bestem Weg zu deinem neuen Auto!
Entgegen der weitläufigen Meinung, ein Unfallwagen lasse sich nicht verkaufen, selbst wenn eine vollständige und professionelle Reparatur erfolgt ist, bist du meist besser beraten, deinen Wagen trotzdem zu verkaufen und dabei besser auszusteigen. Homecar24 hilft dir dabei! Hier informieren wir dich, wann du deinen Unfallwagen verkaufen solltest und wie das mit Homecar24 funktioniert.

Wann zählt mein Wagen eigentlich als ein Unfallauto?

Hierzu gibt es keine konkreten gesetzlichen Regelungen. Als Unfall gilt jedes Ereignis, das einen permanenten Schaden zurücklässt und unbeabsichtigt und plötzlich passiert ist. Neben klassischen Verkehrsunfällen zählen hier also auch Schäden durch Hagel, Feuer oder Wasser mit dazu. Musste durch einen größeren Schaden ein Originalteil ausgetauscht werden, zählt dein Wagen ebenfalls als Unfallauto. Liegt der Schaden unter 200 Euro, handelt es sich meist um einen Bagatellschaden und dein Auto zählt noch nicht als Unfallwagen. Kleine Parkschäden, Gebrauchsspuren, ein abgefahrener Spiegel und Kratzer im Lack durch Äste, Schlüssel etc., sowie kleine, vereinzelte Beulen, zählen meist noch zu den Bagatellschäden und du kannst dein Auto ganz normal verkaufen, ohne es als Unfallwagen kennzeichnen zu müssen.

Ohne Papierkram

Verkauf ohne Risiko

Mehr Geld für dein Auto

Wie viel ist dein Auto Wert? Jetzt Angebot einholen!

Sollte ich meinen Wagen verkaufen, reparieren oder verschrotten lassen?

Verglichen mit dem Schrottpreis lohnt sich der Verkauf eines Unfallautos meistens weitaus mehr. Auch für eine Reparatur sprechen oft nicht viele Gründe. Für Unfallwagen gibt es gibt jedoch einen Markt, auch wenn du das nicht auf den ersten Blick vermuten würdest. Viele Leute sind gezielt auf der Suche nach Unfallwägen, da sie wissen, dass diese meist noch gut funktionieren, aber ein Schnäppchen sind. Konnte der Schaden professionell repariert werden, bekommst du sogar meist kaum weniger, als bei vergleichbaren, unfallfreien Gebrauchtwagen. Alle Schäden, Unfälle und entsprechende Reparaturen sollten dokumentiert sein und mit Quittungen von der Werkstatt und Schadensgutachten nachgewiesen werden können. Ist dein Auto sonst immer gut gepflegt gewesen, kannst du so sogar noch einen guten Preis erzielen. Ist das der Fall, steht dem Verkauf nichts im Weg.
Aber auch mit Totalschaden lässt sich dein Fahrzeug noch verkaufen. Einen Schaden zu reparieren, bei dem die Reparatur wirtschaftlich nicht mehr rentabel wäre, oder das bezahlen des Schrottpreises kannst du so vermeiden. Hier ist der Verkauf sogar die sinnvollste Alternative! Unfallwägen mit Totalschaden können oft noch an Bastler, zum Ausschlachten oder an Händler, die die Autos kostengünstiger als Privatpersonen wieder herrichten lassen können, weiterverkauft werden.

Auto kaufen homecar24.de

Wie funktioniert das Verkaufen mit Homecar24?

Du solltest für den Verkauf ein seriöses und professionelles Unternehmen wie Homecar24 wählen, um nicht über den Tisch gezogen zu werden und diverse Fehler beim Verkauf zu machen. Außerdem sparst du dir so viel Papierkram, langwierige Preisverhandlungen und eventuellen (rechtlichen) Ärger im Nachhinein. Ein zuverlässiger Begutachter ist ebenfalls entscheidend für den erfolgreichen Verkauf deines Autos. Vor der Begutachtung solltest du darauf achten, dass dein Auto ansonsten gepflegt und ordentlich aussieht, so lässt sich meist ein höherer Verkaufspreis erzielen. Habe am besten alle Fahrzeugpapiere, Quittungen der Werkstatt, Gutachten und sonstige Aufzeichnungen zur Hand und informiere über alle Schäden, auch wenn sie vielleicht schon so repariert wurden, dass sie nicht mehr sichtbar sind. Alle Schäden sollten auch unbedingt im Vertrag aufgeführt werden, um späteren Ärger zu vermeiden.

Der Listenpreis ist für einen Unfallwagen nicht mehr gültig, deswegen ist es hier leider besonders schwierig, auf eigene Faust und ohne fachgerechte Hilfe einen fairen Preis für deinen Wagen zu ermitteln. Bei Homecar24 kannst du zunächst deine Fahrzeugdaten eingeben. Wir ermitteln daraufhin den besten Preis und machen dir ein Angebot. Das alles geht schon in wenigen Minuten und die Bewertung findet online statt und erfolgt kostenlos. Natürlich kannst du dich auch noch umentscheiden, wenn du dein Auto doch nicht verkaufen möchtest. Du kannst nach Annahme des Angebots deutschlandweit an deinem Wunschort einen Termin vereinbaren oder wir holen das Auto bei dir zu Hause ab. Damit sparst du dir Transportkosten und viel Kopfzerbrechen, da die Überstellung von Unfallwägen teilweise nicht mehr so leicht möglich ist. Die Bezahlung erfolgt ebenfalls direkt vor Ort, wenn du möchtest.

Auch stressige und zeitintensive Besichtigungen mit potenziellen Käufern fallen weg, wenn du über Homecar24 verkaufst. Den weiteren Verkauf übernehmen wir für dich und du musst dich nicht um den Papierkram kümmern und dich durch juristischen Kauderwelsch lesen. Verträge mit Käufern, Probefahrten etc. werden von uns durchgeführt und du musst dich ab dem Zeitpunkt der Abholung um nichts mehr kümmern.
Bitte beachte generell, egal ob du über uns oder auf eigene Faust verkaufst, dass du bei der Angabe der Fahrzeugdaten und Schäden ehrlich bist. Je transparenter und genauer du deinen Wagen beschreibst, desto besser sind deine Chancen auf einen gewinnbringenden Verkauf! Wichtig ist, dass du wirklich alle verdeckten Mängel aufzeigst und keine Schäden, auch wenn sie gut repariert und nicht mehr sichtbar sind, verschweigst. Dadurch könntest du dich strafbar machen. Garntiere dem Käufer außerdem nichts, was du nicht sicher weißt oder was sich in Zukunft ändern könnte.

Verkaufst du dein Auto auf eigene Faust, solltest du außerdem beachten, dass im Vertrag der Zustand des Autos so genau wie möglich dokumentiert sein muss und Unfälle und Reparaturen festgehalten werden müssen. Auch die Haftung solltest du im Kaufvertrag ausschließen als privater Verkäufer, um nicht später für etwas gerade stehen zu müssen, dass gar nicht in deiner Verantwortung liegt. Verkaufst du über Homecar24, musst du dir hierüber jedoch keinen Kopf machen, da juristische Angelegenheiten und die Vertragserstellung über uns läuft.
Homecar24 steht dir auf jeden Fall zur Seite beim Verkauf deines Unfallwagens und sorgt so noch für einen kleinen Gewinn für dich. Damit machst du aus deinem Unfall immerhin noch das beste!